Manuelle Lymphdrainage

Seit März 2017 biete ich auch manuelle Lymphdrainage an.

Die Lymphe ist eine Flüssigkeit des Körpers. Sie transportiert Gewebsflüssigkeit in das venöse System hinein und befreit das Gewebe dabei von schädlichen Stoffen.

Durch verschiedene Erkrankungen kann die anfallende Lymphmenge erhöht sein oder die Transportkapazität des Lymphsystems ist gesunken (z.B.angelaufene Beine nach Boxenhaltung). Dadurch reichert sich mehr Lymphe im Gewebe an. Das Lymphsystem kann dabei bis zu 100% mehr Lymphe aufnehmen. Erst wenn doppelt soviel Lymphe im Gewebe vorhanden ist, wie normalerweise, entsteht eine Schwellung. Diese nennt man dann Lymphödem.

Annika Vogel
Chiropraktik Pferd

In bestimmten Fällen ist es dann sinnvoll, das Lymphsystem durch manuelle Lymphdrainage zu unterstützen. Dabei wird das Lymphsystem wieder aktiviert, sodass die Lymphflüssigkeit besser abtransportiert werden kann und kein chronisches Ödem entsteht.

Indikationen für Lymphdrainage sind zum Beispiel:

  • Angelaufene Beine (z.B. in Boxenhaltung)
  • Chronische Phlegmone (andauernde bakterielle Entzündung im Gewebe, die bereits antibiotisch abgedeckt ist)
  • Postoperative Ödeme (Schwellungen nach Operationen)
  • Sehnenerkrankungen
  • Gallen- und Sehnenscheidenentzündungen
  • Hufrehe (nach tierärztlicher Abklärung)

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf, ich helfe Ihnen gerne weiter!

Annika Vogel
Veterinärchiropraktorin
Tierärztin

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner